Dinge die einem durch den Kopf gehen

…wenn einem eigentlich ganz andere Dinge durch den Kopf gehen sollten!

Wo ist der Anfang, wo das Ende? Immer wieder schwer, aber meist lösbar. Es ist ein grauer Morgen an der Mosel. Die Straße vor dem Haus ist noch leer, keiner unterwegs, die unwichtigen Dinge der menschlichen Grundversorgung zu besorgen. Meine Ohren dröhnen. Zweimal Knüppelpunk alter Schule gestern Abend. Zuviel für die Zecke, oder bloß zuviel für die Zeckenohren? Man kann auch mit dem Frühstück beginnen. Viel Kaffee, ne Zigarette

, und eine musikalische Mischung aus Kettcar, Pascow, Olli Schulz und Fahnenflucht. Das wird heikel, aber ist machbar. Die Playlist steht. Es kann losgehen…

****PLAYLIST (zum betroffen aufessen)

[Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\04 - Tolousi

Kettcar - Du und wieviel von deinen Freunden\05 - Landungsbruecken Raus.mp3" schulz olli und der hund marie\es brennt so schön\01-olli_schulz_ _ab_jetzt_tuts_mir_nur_noch_weh.mp3"

Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\08 - Kuhkaff Of No Return \Fahnenflucht\Wer Wind Sät\01 - Wer Wind sät.mp3"/>

Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\10 - Lauf Forrest, Lauf! Kettcar - Du und wieviel von deinen Freunden\03 - Money Left To Burn.mp3" Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\11 - Joe Strummers Gewissen

Fahnenflucht\Wer Wind Sät\06 - Schichtwechsel.mp3"/>

\schulz olli und der hund marie\es brennt so schön\04-olli_schulz_-_all_you_can_eat.mp3 Kettcar - Du und wieviel von deinen Freunden\09 - Im Taxi Weinen.mp3" Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\12 - Meine Macht für Niemand Kettcar - Von Spatzen und Tauben Dächern und Händen\06-kettcar-balu.mp3" schulz olli und der hund marie\Warten auf Den Bumerang 2006 - Wenn Die Music Nicht So Laut Wär \Fahnenflucht\Wer Wind Sät\13 - auf neue zeiten.mp3"/ Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\13 - Vor Der Dummen Kuh Mit Den Dun \Kettcar - Von Spatzen und Tauben Dächern und Händen\01-kettcar-deiche.mp3" \Pascow - Nächster Halt Gefliester Boden (2007)\15 - Zuviel Für Berlin schulz olli und der hund marie\Warten auf Den Bumerang 2006 - Armer Vater \kettcar - sylt [2008]\09 – verraten.mp3″ \Fahnenflucht\Wer Wind Sät\14 – punkrock pazifisten.mp3″ \schulz olli und der hund marie\Warten auf Den Bumerang 2006 – Vorführeffekt]****

Ich sagte ja, HEIKEL! Und klar, man könnte auch ganz anders anfangen. Zum Beispiel mit einer kurzen, aber prägnanten Sozialkritik über ollen Knüppelpunk. Kommt Babypunk zu Papapunk und sagt….”eyyye Alder, isch kann jetze zwei oder drei Akkorde…” Oder aber, man entschließt sich damit zu beginnen, dass die Zahnpasta heute morgen, ganz plötzlich und unerwartet leer war. Wer hat sich letzte Nacht die Zähne geputzt? Oder, dass einem die Freundin aus dem Leben entflohen ist. Oder, dass die Freundin mal kurz raus ist und die Zahnpasta mitgenommen hat und sich beim Bäcker gegenüber neu verliebt und nie wiederkommt. Die Zahnpasta auch nicht.

“Zeigt mir einen dem das egal ist, und ich zeig euch einen Lügner”

Mir ist´s egal! ich meine was hat man schon von Zahnpasta und Knüppelpunk gehört ganz sicher auch nicht zu den wirklich wesentlichen Dingen im Leben. Bin ich jetzt ein Lügner. Draußen herrscht immer noch Ruhe. Die Ruhe vor dem Sturm. Noch tritt niemand die ollen Tauben auf´m Pflaster. In aller Ruhe können sie die Dönerreste vom Vortag runterwürgen. Wir alle sind eigentlich immer am Frühstücken. Ist das wesentlich? Nein, aber es ist die verdammte Wahrheit.

“Ich bring die Farbe wenn Robin Banksy endlich diese Stadt bemalt und mit dem Auto meiner Ex mach ich mir noch nen schönen Tag.”

Wo war ich stehen geblieben. Bei sternhagelvollen Sternbussen? Beim Frühstück…es hängt Grad irgendwo zwischen Kehlkopf und….! Bei der Wahrheit. Die Wahrheit ist zweifelsfrei nicht bloß heikel, sondern richtig schwer. Auch das Leben ist eine Playlist. Irgendwie geht es immer weiter, unaufhaltsam, unwiderruflich, unwiederbringlich. “Das Gegenteil von gut ist gut gemeint”. Die Wahrheit ist meist auch bloß eine Halbe und noch öfter subjektiv und reine Ansichtssache. Ich meine, die kleinen grünen Männchen, die grade in meinen Innenohren rumdröhnen, lachen sich schief über unsere Borniertheit, unsere Suche nach etwas Halbem, nach etwas völlig subjektiven. Und bei alledem sind wir viel zu laut und wären manchmal besser beraten als Leisetreter durch die Welt zu rennen.

Es gibt Menschen, die leben ihr kleines Dasein mit der täglichen Erkenntnis, dass eigentlich doch irgendetwas schief läuft.  War das alles? Aber dieses Schieflaufen ist subtil. Wie ein Schleier, wie der Nebel morgens über dem Fluss. Man kann nicht sagen, was eigentlich schief läuft und noch weniger ist man in der Lage das Warum zu erkennen.

“Ich holper und stolper herum durch die Zeit die mir bleibt”

Was tun? Frühstücken vielleicht? Immer wenn man gerade glaubt man hätte etwas verstanden, kommt schon die nächste Halbwahrheit im Leben, die alles wieder heikel und unverständlich macht. Die Tatsache klingt einfach, doch die Folgen sind schwer und wirken sich unmittelbar oder doch eher irgendwann mal aus. Das nennt man dann Kausalität. Der Flügelschlag eines Falters im weit entfernten China….halbleere oder doch halbvolle Gläser….Zahnpasta auf Wanderschaft…verliebte Ehemalige…wenn die Nacht am tiefsten, ist der Morgen am nächsten……Die Playlist hat jetzt zwei Drittel ihres Weges zurückgelegt. Sie ist also schon über´n Berg sozusagen. Ich versuche das Frühstück zu verdauen. Die Straße füllt sich langsam mit schattenhaften Gestalten. Viel zu viele, die mit gesenktem Kopf wichtigen Dingen nachgehen. Das sollte einen in einer Stadt, in der die NPD in Form eines Herrn Babic mitregiert auch nicht wundern. So was führt immer dazu das der ein oder andere den Kopf besser tief in den Nacken ducken sollte, andere aber aufrecht und hoch erhobenen Hauptes schreiten sollten. Es gibt immer die Einen und die Anderen. Zu welchen man gerade selbst gehört ist eine Frage der Perspektive. Auch bloß eine Halbwahrheit? Mag sein, aber eine kluge! Und im übrigen sollte es ja um die wesentlichen Dinge gehen. Die Zahnpasta ist tatsächlich fast leer…aber eben nur FAST!

“Nehmt euch alles was noch geht, aber tut es nicht in meinem Namen…”

….Fortsetzung folgt…ich meine vielleicht folgt eine Fortsetzung…Egal, bringt mir lieber noch n Bier und mach mal die Musik lauter!

Ein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.